HOME INFO AKTUELL RECORDINGS BILDER LINKS PRESSE KONTAKT
HOME INFO AKTUELL RECORDINGS BILDER LINKS PRESSE KONTAKT

"Florian Oberlechner ist ein "Musicien complet"", sagte der Komponist Klaus Huber einmal nach einer Aufführung in St. Moritz. Der gebürtige Tiroler Akkordeonist und Sänger beschloss 2005 nach seinem Musikstudium an der HfK in Bremen sein Hauptaugenmerk der Komposition und Improvisation zu widmen und gründete die Formation Flow Job. In derselben Zeit lernte er den Fred Frith-Schüler und John Cage-Preisträger Johannes Haase, Violine, kennen, sie traten gemeinsam mit wechselnder Besetzung als Flow Job in Deutschland und Österreich auf. Weiters stießen Claudius Tölke, früher Bassist u.a. bei Flomega, und Johannes Ziemann zur Band. Ziemann stammt aus Kiel und studiert Jazz in Weimar. "Flow Job spielen komplexe kammermusikalisch anmutende Miniaturen, die direkt aus einem Paralleluniversum unbekannter Ordnung zu stammen scheinen", urteilte Holz-Schlagzeuger Benjamin Moldenhauer anläßlich des Erscheinens des Debut-Albums "Lieder aus den Bergen". "Ein alpines Erlebniskonzert zwischen nebelverhangenen Bergwipfeln und Wolpertinger-Stampeden", glaubte die taz ausfindig zu machen. Am 1.1.2011 erschien die zweite CD "Flohzirkus", das Bremer Künstlerkollektiv "Marnic Circus" gestaltete das Cover, die Fachpresse zeigt sich begeistert: "Mit Flow Job spielt die Bremer Musikszene wieder in der Bundesliga."(Jörg Windszus, Zett, März 2011) Andreas Schnell von der taz beschrieb Flow Job's Sound am 28.2.2011 als "eklektische Musik, in der sich Avantgarde, freigeistiger Rock und Folklore treffen". Das Monatsmagazin Prinz vergab für das neue Album vier Sterne und schrieb als Kritik in der Märzausgabe von 2011: "Seit der Tiroler Florian Oberlechner seine Zelte in Bremen aufgeschlagen hat, versorgt er die Bremer Szene mit frischen Impulsen: Auf dem zweiten Album seiner Band Flow Job kombiniert er Akkordeon, Violine, Bass und Schlagzeug in Kompositionen zwischen progressiver Rockmusik, Folk und Jazz mit experimenteller Lyrik. Liest sich vielleicht verkopft, klingt aber nicht so." Flow Job treten unplugged und verstärkt auf.